Startseite  »  Über Netrace

Mittwoch, 20. September 2017
 

Über Netrace

 
Ziele

Lernen mit Zeitung und Internet: Das ist das Motto des Netrace. Wer die ebenso spannenden wie kniffligen Fragen des Netrace erfolgreich beantworten will, muss genau lesen. Motivierte Schüler verbessern ihre Lese- und Medienkompetenz und lernen lohnende – informative oder unterhaltende – Internet-Seiten kennen. Kenntnisse im Bereich der Internetrecherche werden beim Netrace eingeübt und vertieft.

Aufgabe

In einer Art Rallye beantworten Teams knifflige Fragen mit Hilfe des Internets.
In zwei Vorrunden mit jeweils 5 Fragen spielen ab dem 20. Februar 2018 beliebig viele Teams jeder Schule um den Einzug in die Hauptrunde. Die drei besten Teams jeder teilnehmenden Schule bestreiten dann die Hauptrunde (ab dem 24. April 2018) und das jeweils beste Team der Schule qualifiziert sich für die Finalrunde (ab dem 22. Mai 2018).
Richtigkeit und Vollständigkeit der Antwort sind für den Erfolg ausschlaggebend. Bei punktgleichen Teams entscheidet die Geschwindigkeit über die Platzierung. Nach jeder Runde wird hier das Ranking veröffentlicht, in dem jedes Team seine Platzierung nachlesen kann.

Ablauf

Jedes Team kann während jeder Runde mit der Kombination aus individuell gewähltem Teamnamen (= Benutzername) und Login seine Fragen zu einem beliebigen Zeitpunkt abrufen. Ab diesem Moment wird die Zeit gemessen bis zur Abgabe der Antworten über das vorgegebene Antwortformular. Die Teams haben für jede Runde in der Regel maximal eine Woche Zeit.
Für jede richtig und vollständig beantwortete Frage (Antwort und Fundstelle = URL) erhält das Team 10 Punkte (je Runde maximal 50 Punkte).

Teilnehmer

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 aller Schulen und Bildungseinrichtungen in Kiel und der Region. Die Anzahl der Teams pro Schule/Klasse ist in den Vorrunden nicht begrenzt. Die Hauptrunde erreichen automatisch die nach den Vorrunden drei besten Teams jeder Schule, die Finalrunde das jeweils beste Team der Schule.

Tipp 1: Melden Sie möglichst viele Teams Ihrer Schule an und motivieren Sie Ihre Schule zum schulinternen Wettbewerb.

Tipp 2: Scheuen Sie sich nicht, Teams aus unteren Klassenstufen anzumelden. Erfahrungen aus anderen Regionen zeigen, dass diese besonders gut abschneiden.